Menü
/ Kursdetails

Malta. Von der britischen Kronkolonie zum Mitglied der EU


Nummer 21-01-009
Beginn Do., 24.06.2021
Ablauf
Beratung und Kontakt Peter Langer
0931 41999-414
peter.langer@kolping-mainfranken.de
Ort Rudolf-Alexander-Schröder-Haus
Gebühr 6,00 €
Malta war für Kaiser Karl V. ein Juwel im westlichen Mittelmeer, das er 1530 dem Johanniterorden als Heimat vermachte. Nach einer wechselvollen Geschichte trat Malta 2004 der Europäischen Union bei.

Der Vortrag stellt die Geschichte der Insel dar, ohne eine Geschichtsstunde zu sein. Vielmehr fragt er nach dem Besonderen dieser Insel und seiner Bedeutung.

So wie Malta das Bollwerk des Abendlandes gegen die türkische Invasion war, so ist und bleibt Malta ein Bollwerk für die Europäische Union und ist ein wichtiges Mitglied dieser Staatengemeinschaft. Doch ist es sinnvoll, dass ein Staat mit gerade einmal 520.000 Einwohnern die gleichen Rechte und die gleichen Vertretungen in Brüssel hat wie Staaten wie Deutschland mit 83 Millionen Einwohnern? Auch die gesellschaftliche Struktur ist zu betrachten. Durch die insulare Lage und die geringen Einflüsse von außen hat sich ein gesellschaftliches Netzwerk entwickelt, das jüngst bei der Ermordung der Journalistin Daphne Caruana Galizia seine negative Seite gezeigt hat. Auch diesen Fragen wird in dem Vortrag nachgegangen.

Leitung: Prof. Dr. Dr. Matthias Augustin, Universität Rostock

Gebühr: € 6,-

Anmeldung über www.schroeder-haus.de


Kolping-Mainfranken GmbH

Kolping-Akademie Würzburg

Kolpingplatz 1 | 97070 Würzburg
0931 41999-100
0931 41999-101
akademie@kolping-mainfranken.de

Sie erreichen uns
Montag bis Donnerstag von 8:00 bis 17:00 Uhr
Freitag von 8:00 bis 14:00 Uhr

Beratungsgespräche nach Vereinbarung