Familienbildung und Erziehung

Bildungsgerechtigkeit. Digitale Medien im Unterricht als Ressource


Nummer 21-02-012
Beginn Di., 23.11.2021
Ablauf 19:30 Uhr - 21:00 Uhr
Die Teilnahme ist in Präsenz oder digital möglich.
Beratung und Kontakt Peter Langer
0931 41999-414
peter.langer@kolping-mainfranken.de
Ort Kolping-Center Mainfranken
Gebühr 6,00 €
Schule unter Pandemiebedingungen führte zur Verschärfung der sozialen Bildungsungerechtigkeiten im deutschen Bildungssystem.
Die enge Koppelung zwischen sozialer Lage und Kompetenzerwerb ist empirisch belegt und die Corona-Pandemie wirkt wie ein "soziales Brennglas".

Im Vortrag werden u.a. aufgezeigt, wie die Aus- und Fortbildung von Lehrkräften auf der Grundlage der Erkenntnisse beitragen kann, der nötigen Transformationsaufgabe nachzukommen. Unterrichtspraktische Beispiele verdeutlichen wie digitale Medien erfolgreich im Grundschulunterricht eingesetzt werden können.

Referentin:
Dr. Sarah Désirée Lange, Akademische Rätin, Uni Würzburg



Kolping-Mainfranken GmbH

Kolping-Akademie Würzburg

Kolpingplatz 1 | 97070 Würzburg
0931 41999-100
0931 41999-101
akademie@kolping-mainfranken.de

Sie erreichen uns
Montag bis Donnerstag von 8:00 bis 17:00 Uhr
Freitag von 8:00 bis 14:00 Uhr

Beratungsgespräche nach Vereinbarung